Staysafe Markus Grampp, Herrenstr. 33. 77866 Rheinau-Diersheim

Seiner Ausrüstung muss man vertrauen können. Besonders bei PSAgA (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz) ist das sehr wichtig.
Es hilft den Monteuren nicht, einen Gurt und Zubehör im Fahrzeug zu haben, wenn sie nicht damit umzugehen wissen.

Gerade bei der Absturzsicherung muss man aufpassen, dass es bei einem vorerst nicht so schlimmen Unfall (Arbeiter stürzt in Gurt) nicht gefährlicher wird (Stichwort Hängetrauma). Der Arbeiter hat sich zwar Gedanken gemacht und einen Gurt angezogen, nur was hilft es ihm, wenn er nicht gerettet werden kann? An erster Stelle ist der Unternehmer für die Rettung zuständig. Beim Bau von Kraftwerken, wo etliche Arbeiter Gurte tragen, sind spezielle Höhenretter vor Ort, um die Rettung innerhalb der höchstens 15 Minuten zu gewährleisten. Viele denken, sie können dann die Feuerwehr rufen. Leider ist die Feuerwehr, das THW und andere Hilfsorganisationen noch nicht flächendeckend mit einer Absturzsicherung und erst recht nicht mit einer Höhenrettung ausgestattet. Auch mit Hubrettungsgeräten (Drehleiter, Gelenkteleskopmasten,...) kommt man nicht zu jedem Verunglückten.

Wir bieten für Betriebe, HIORGs, Privatpersonen Seminare zur PSA Gewöhnung an und erstellen mit Ihnen ein Rettungskonzept.

Unsere Leistungen: